Kunst und Kirschen

Ein offener Hof, ein offenes Dorf,  bedroht durch den Hafen,  geschützt durch Idylle und Kampfgeist – gute Voraussetzungen für Lebenskultur und ein kreatives Miteinander. Ein Ort, wo man alt werden möchte und jung bleiben kann. Das Mögliche verwirklichen: In Moorburg ist das Lebens-Überlebensmotto. Auch das scheinbar Unmögliche schreckt hier nicht. Wir wollen mit dem Hafen leben, und der Hafen wird  mit uns leben. Nein, wir sind keine Asterixe. Wir haben keine Angst, dass uns der Himmel auf den Kopf fällt. Und hier sind alle willkommen, auch die Römer, selbst wenn sie spinnen.
Moorburg, am Tor zum Alten Land, hier ist ein  fruchtbarer Boden – für Kunst und Kirschen. 2016 findet Kunst und Kirschen am 09. und 10.7 statt – jeweils von 11:00 – 18:00.

Comments are closed.